Was ist Ehe- und Familien-Mentoring?

Was ist das?

Ehe- und Familien-Mentoring ist ein unterstützendes Angebot zur Begleitung von Menschen.

Mentoren werden geschult, die in ihrer Gemeinde und ihrem persönlichen Umfeld Paare, Ehepaare und Familien begleiten, ermutigen oder sie gegebenenfalls an Seelsorger, Therapeuten und Beratungsstellen weitervermitteln.

Menschen mit Talenten in Begleitung werden gefördert und erweitern ihre eigene Beziehungs- und Begleitungskompetenz durch gezielte Grundlagen-Schulungen.

Wie wird man Ehe- und Familien-Mentor/in?

Dieser Flyer gibt Ihnen einen ersten Überblick. 

Vorstellung des Ehe- und Familien-Mentoring - kurz und bündig

... in Ihrer Gemeinde: Unser Vorschlag hier!

Schulungskonzept und Kursmaterial

Schulungskonzept

Unsere Kurse sind in zwei theoretische Blöcke, die Grundlagen Teil I und II, sowie in zwei Workshops aufgegliedert.

Den theoretischen Teil erarbeiten Sie sich autoditaktisch auf der Basis der Lernstoffe, die Sie in den Themenmodul-Heften finden (siehe Kursmaterial). In diesen Heften finden Sie Hinweise, welche Kapitel Sie bearbeitet haben sollten, bevor Sie einen Workshop besuchen.

Den praktischen Teil bieten wir Ihnen als Präsenzworkshop an verschiedenen Orten in Deutschland an. Diese Workshops dienen der Vertiefung des Gelernten durch praktische Übungen und Fallbeispiele. Jeder dieser Workshops wird von praxiserprobten ReferentInnen geleitet.

Kursmaterial / Kompetenzlernstoffe

Das Kursmaterial finden Sie hier:

Für das Studium der Grundlagen I benötigen Sie das Kursmaterial der Themenmodulhefte 1-4, 12 und 13. Der zeitliche Aufwand des Selbststudiumss liegt bei 40 bis 55 Stunden.

Dauer Workshop I: anderthalb Tage

Für das Studium der Grundlagen II sind die Themenmodulhefte 5 bis 12 notwendig. Der zeitliche Aufwand des Selbststudiums liegt bei 50 bis 70 Stunden.

Dauer Workshop II: ein Tag

Themen des Kursmaterials

Unsere Kurse für Ehe- und Familien-Mentoring setzen sich mit folgenden Themen auseinander:

Grundlagen I - Selbstlernkurs

  • Verständnis von Ehe und Familie
  • Gottes Idee von Ehe und Familie
  • Bürgerliche und christliche Ehe
  • Wer bin ich?
  • Vorstellung eines Persönlichkeitsprofils
  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Was macht eine gute Beziehung aus?
  • Glauben authentisch leben
  • Als Person und in der Partnerschaft authentisch leben
  • Erziehung und in Verantwortung leben
  • Kommunikation
  • Konflikte
  • Umgang mit Stress
  • Mentor, Seelsorger, Berater
  • Die Rolle des Mentors

Die Bestellung der Themenmodul-Hefe sind im Anmeldeformular zu unseren Kursen enthalten. Einzelne Themenmodul-Hefte bestellen Sie hier.

Grundlagen II - Selbstlernkurs

  • Gespräche führen - wie mit anderen reden?
  • Gespräche Führen
  • Soziale Kompetenz
  • Dilemma des Helfers
  • Supervision
  • Grundlagen zu Scheidung und Wiederheirat
  • Welche Hilfe braucht es bei Suchterkrankung?
  • Krankheit und Schicksalsschläge
  • Besonderheiten bei nichtchristlichen Ehen
  • Besonderheiten bei Ehen von Christen und Nichtchristen
  • Merkmale interkultureller Ehen
  • Paare ohne Trauschein
  • Alte und neue Partner
  • Hochsensibilität und Paarbeziehung
  • Eltern im Stress - besondere Kinder
  • Woran lässt sich Missbrauch erkennen?
  • Grundwissen über Traumatisierung

Die Bestellung der Themenmodul-Hefe sind im Anmeldeformular zu unseren Kursen enthalten. Einzelne Themenmodul-Hefte bestellen Sie hier.

Präsenzworkshop I

  • Als Mentor unterwegs sein - meine Motivation
  • Wer bin ich und wie ticken die anderen?
  • Andere Paare und ihr Verständnis von Ehe verstehen
  • Meine (Glaubens-)Überzeugung und die der anderen
  • Ressourcen erkennen und nutzen
  • Fragen/Austausch über Grundlagen I

Präsenzworkshop II

  • Das Dilemma des Helfers
  • Welchen Platz nehme ich im helfenden System ein?
  • Der Mentor als Person, die hilft, benötigt selbst Unterstützung
  • Umgang mit schwierigen Situationen
  • Abgrenzung und Verantwortung
  • Fragen, Austausch
  • Adressen von christlichen Organisationen, Hilfsangebote und Supervision

Detailliertere Informationen zu den Inhalten des Kurses "Mentoring für Ehe und Familie" entnehmen Sie den Curricula:

Anmeldung und Kosten

Anmeldung zum Kurs

Anmeldeformular hier

Die Kursnummer finden Sie unter Termine. Beachten Sie bitte den Anmeldeschluss für den jeweiligen Workshop.

Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung durch, bevor Sie das Anmeldeformular aufrufen.

Kurs Erläuterungen Voraussetzungen - Zeitaufwand

Weiterführende Informationen

Grundlagen I

Selbstlernkurs auf der Basis Themenmodul-Hefte: Der Teilnehmer arbeitet den Lernstoff autodidaktisch durch.

Vor dem Besuch des Workshop I sollte mind. das Themenmodulheft Nr. 2 „Meine Persönlichkeit entdecken“ durchgearbeitet werden

Zeitaufwand: ca. 7 Stunden

Bestellung der Themenmodul-Hefte

Zum Curriculum „Grundlagen I“

Inhalte der Themenmodul-Hefte

Workshop I

Der Präsenzworkshop dient der Vertiefung des Gelernten durch praktische Übungen und Fallbeispiele. 

Zeitaufwand: 1,5 Tage

an versch. Orten in Deutschland, siehe Termine

Nächste Termine

Zur Anmeldung

Curriculum „Workshop I“
Grundlagen II

Selbstlernkurs: Der Lesestoff kann autodidaktisch zu Hause gelesen werden.

Vor dem Besuch des Workshop II sollte mind. Themenmodulheft Nr. 5 „Gespräche führen …“ und Nr. 6 „Meine Identität als Begleiter“ durchgearbeitet werden. Zeitaufwand: ca. 10 Stunden

Bestellung der Themenmodul-Hefte

Zum Curriculum „Grundlagen II“

Inhalte der Themenmodul-Hefte

Workshop II

Der Präsenzworkshop dient der Vertiefung des Gelernten durch praktische Übungen und Fallbeispiele. 

Zeitaufwand: 1 Tag

an versch. Orten in Deutschland, siehe Termine

Nächste Termine

Anmeldung

Zum Curriculum "Workshop II"

 

Teilnahmevoraussetzungen

Durchleben Sie derzeit in Ihrer eigenen Partnerschaft eine Krise oder ernsthafte Schwierigkeiten, empfehlen wir Ihnen, vorher eine seelsorgerliche oder therapeutische Beratung aufzusuchen, um an diesen Problemen zu arbeiten.

Kosten für Kursmaterial und Präsenzworkshops

Die Kosten finden Sie im Anmeldeformular zum Kurs. Die Workshop-Preise sind ohne Übernachtungskosten, jedoch mit Verpflegung, Pausen-Getränke und Snacks.

Teilnehmerförderung

Sie haben eine Leidenschaft für Ehe und Familie und wünschen sich für Ihre eigene Ehe mehr Beziehungskompetenz und für Begleitung von Ehepaaren mehr Begleitungskompetenz?

Sie würden gerne als Ehepaar an dieser Mentoring-Schulung teilnehmen, nur sind Sie gerade finanziell nicht dazu in der Lage? Schreiben Sie an den Vorstand der Stiftung und bitten Sie um einen Zuschuss, schildern Sie kurz Ihre Situation mailto:mentor@efa-stiftung.de.

Referenten/innen der Präsenzworkshops

Unsere Referenten-Teams

Brigitte und Karlheinz

Brigitte und Karlheinz Dengler

Praxis für Psychotherapie (n. d. Heilpraktikergesetz), Seelsorge, Paarberatung und Coaching in Wildberg. Seit vielen Jahren in der Beratung und Seminararbeit:

Brigitte Dengler

  • Heilpraktikerin für Psychotherapie
  • Seelsorgerliche Lebensberaterin (BTS und BI)
  • Teamcoach (SBH)
  • Diplom/Bildungswerk für therapeutische Berufe
  • Krankenschwester
  • Beratung im Netzwerk des Weißen Kreuzes
  • Lizenzen für Persönlichkeitstests für den GPI, den Profilpass und 16 PF-R
  • Lizenz für Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen
  • Lizenz für Ehevorbereitungsseminare
  • Fortbildungen für Diabetespatientenschulung und für Gruppenangebote für schizophrene Patienten
  • Mitarbeit bei einer Suchtberatungsstelle
  • Mitarbeit in der christlichen Lebensgemeinschaft Edelweiler für Seelsorge und Seelsorgeschulung
  • Seminararbeit und Vorträge in verschiedenen Bereichen

Karlheinz Dengler

  • Kurse bei der BTS (Biblisch Therapeutische Seelsorge)
  • 22 Jahre Leiter der Diabetikerselbsthilfegruppe Calw
  • 12 Jahre Vorsitzender des Arbeitskreises für Selbsthilfegruppen im Kreis Calw
  • Lizenzen für Ehevorbereitungskurse
  • PREPARE ENRICH Trainer
  • Mitarbeit bei Eheseminaren mit unterschiedlichen Themen

 

Gertraud und Stefan

Gertraud und Stefan Kuntze

Praxis für Paarberatung und Psychotherapie (HPG) in Calw: Beratung von Paaren in allen Lebenslagen, Ehevorbereitung, Einzelberatung, Psychotherapie nach dem Heilpraktikergesetz, Seelsorge, Lebensberatung, Traumabegleitung, Beratung bei Onlinesexsucht.

Qualifikationen (Beide)

  • Systemische Berater,
  • Systemische Aufstellungsleiter
  • Erlebnispädagogen
  • Kommunikationstrainer nach PePP
  • Lebensberater Ellel
  • Weiterbildung in lösungsorientierter Beratung und Gesprächsführung
  • Lizenzen für Ehe- und Beziehungskurs und PASS Persönlichkeitstest
  • Berater beim Weißen Kreuz

Stefan Kuntze

  • Heilpraktiker Psychotherapie nach dem Heilpraktikergesetz
  • Pflegepädagoge, Gesundheits- und Krankenpfleger
  • Stresstrainer und Trainer für progressive Muskelentspannung nach Jacobson
  • Praxisbegleiter für Basale Stimulation

Gertraud Kuntze

  • Dipl. Finanzwirtin,
  • Traumabegleiterin (ICTB),
  • Organisationsberaterin

 

Tobias

Tobias Schäfer

Mein Herz schlägt für Familie.

Seit über 15 Jahren bin ich verheiratet und habe zwei Kinder. Beruflich bin ich ebenso seit vielen Jahren mit unterschiedlichen Lebensentwürfen von Familien in Kontakt und in unterschiedlichen Rollen mit ihnen verbunden.

In meiner Rolle als Jugendreferent war ich hauptsächlich mit Kindern und Jugendlichen unterwegs und durfte ihre Lebenswelt aus deren Perspektive kennenlernen.

In der Rolle als Familiencoach in meiner Praxis für ganzheitliches Familien-Coaching und -Beratung sowie als sozialpädagogischer Familienhelfer bin ich seit über 7 Jahren hauptsächlich mit Eltern im Gespräch und begleite sie durch die Stürme des Familienalltags mit allen Herausforderungen, Niederlagen und Erfolgen, die es in einer Familie gibt.

Mir ist es wichtig, dass Eltern in ihrer Rolle gestärkt und ermutigt werden, dass ihre Kommunikation anerkennend, wertschätzend und motivierend wird und das Hören bzw. Wahrnehmen des Anderen über die beiden sichtbaren Ohren hinaus geschieht.

Durch meinen ganzheitlichen und individuellen Blick auf das System Familie, kommt die Familie Stück für Stück an das Ziel eines Miteinanders näher, das einen Mehrwert für alle Beteiligten bringt.

Neben meiner Leidenschaft für gelingende Familie bringe ich Qualifikationen und Kompetenzen im Bereich Theologe und Soziale Arbeit (B.A.), Erlebnispädagogik, systemintegratives Coaching und Beratung mit. Und als Trainer & Coach für Personality Profiler, bei dem es darum geht, die eigene Persönlichkeit und die des anderen besser zu verstehen, sehe ich den Schlüssel für echte Weiterentwicklung als Individuum und als Ehepaar nach dem Motto: Reflektieren - Verstehen - Wachsen.

Als Referent für die Ehe- und Familien-Mentoring-Workshops freue ich mich schon heute auf Sie. Ich will Sie ermutigen, diesen Weg der Kompetenzerweiterung in Beziehung und in Begleitung zu gehen, denn am meisten werden Sie und Ihr Ehepartner davon profitieren.

Wohnort: Kraichtal-Gochsheim

Email: Info@tobias-schaefer-coaching.de

Praxis für ganzheitliches Familiencoaching in 75015 Bretten

 

Ingrid und Michael

Ingrid und Michael Ohler

Sich mit Ehe und Familie zu beschäftigen ist für uns beide eine Notwendigkeit, weil sich diese Arbeit auf die eigene Beziehung und auf die Familie positiv auswirkt. Rückblickend können wir diese Aussage von ganzem Herzen nur bestätigen und andere Menschen ermutigen, sich auf den Weg zu machen.   

In einer gesunden Ehe-Beziehung erlebt man, was Andersartigkeit und Zugehörigkeit bedeutet. Deshalb sind uns Projekte wichtig, die zur Gesundung einer Beziehung beitragen. Eine dieser Maßnahmen ist das „Ehe- und Familien-Mentoring im Kontext einer Gemeinde“. Durch die Teilnahme an den Mentoring-Workshops und der intensiven Auseinandersetzung mit der Stiftungsarbeit liegt uns diese Arbeit sehr am Herzen.

Unsere Expertise für die Arbeit als Workshop-­Referenten:

  • Erfahrung im Gemeindebau, Gemeindeleitung und Pastor
  • Mitarbeiterschaft über viele Jahre in einem christlichen Seelsorge-Werk
  • Jahrzehnte Erfahrung durch seelsorgerliche Beratungsgespräche und Begleitung von Menschen
  • Erstellung eines Ehe-Seminar-Konzepts, das in Gemeinden durchgeführt werden kann.
  • Über 46 Jahre Erfahrung in Ehe und Familie. Wir haben 4 erwachsene Kinder, sechs Enkelkinder
  • Wir leben seit einigen Jahren in einem Mehrgenerationenhaus zusammen mit unserer Tochter, unserem Schwiegersohn und drei Enkelkindern. Wir lernen und erleben dabei, wie lebendig Gott Familie gedacht hat. 

Mitte des Jahres 2019 hat der Vorstand der EFA-Stiftung Ingrid in den Vorstand der Stiftung berufen. Wir haben uns gemeinsam für dieses verantwortungsvolle Amt entschieden. Michael begleitet und unterstützt Ingrid in dieser Funktion. Darüber sind wir Gott sehr dankbar.

Wohnort: Horb am Neckar

Email: mailto:i.ohler@ehe-und-familien-mentoring.de 

Funktion: Mitglied des Vorstands und Referentin für Mentoring

 

Dori und Andreas

Dori und Andreas Hornung

Für uns beide ergab sich mehrfach in unserem Leben die Notwendigkeit uns mit unserer Beziehung auseinanderzusetzten. Über die letzten 10 Jahre lebten wir über längere Zeit in unserer Lebensgemeinschaft mit den unterschiedlichsten Menschen unter einem Dach. Diese Erfahrung hat uns sowohl in unserer Beziehung gestärkt und unsere Begleitungskompetenz erweitert. Hier konnten wir unsere Ausbildung als Lebensberater und unsere therpeutische Seelsorge sehr gut gebrauchen. Als Ehepaar begleiten wir Paare und Einzelne und ermutigen sie zum Leben. 

  • Andreas Berufung ist Autor und Referent.
  • Er engagiert sich in der Erwachsenenbildung der Ev.-luth. Landeskirche (www.gemeinde-uni.de) und bietet überkonfessionellen Lehrdienst an (Seminare, Referate, Predigten).
  • Beide sind ausgebildet als Lebensberater und therapeutischer Seelsorger.

Wir sind überzeugt, dass man eine tragfähige, gesunde Ehe-Beziehung erleben kann trotz der Andersartigkeit von Mann und Frau. Es ist eine Frage des Respekts und der Wertschätzung und beides kann man lernen. 

Seit Mitte 2013 begleiten wir die EFA-Stiftung und sehen mit Freude, wie sich das Projekt "Ehe- und Familien-Mentoring" zu einer Initiative entwickelt. Wir werden uns vor allem in Sachsen für Ehe- und Familien-Mentoring stark machen und Mentoren ausbilden.

Wohnort: Glauchau bei Chemnitz 

Email: mailto: a.hornung@efa-stiftung.de 

Funktion: Fachbeirat der EFA-Stiftung und Referenten für Mentoring