Leitbild
Leitsätze
Die Ehe ist ein Bund zwischen Mann und Frau, er ist eingebettet in den übergeordneten Bund mit Gott. Die Würde der Ehe ist zu schützen, sie ist gegebenenfalls wiederherzustellen. Die Ehe von Mann und Frau übernimmt ganzheitlich Verantwortung generationsübergreifend. 
 
Christen tragen Verantwortung für den Nächsten. Deshalb setzt die Stiftung sich für Ehe- und Familien-Mentoring ein und wirbt um Mentoren, mit dem Ziel Ehe und Familie in Deutschland flächendeckend zu stärken und zu fördern
Mission, Vision, Ziele

Mission

Wir ermutigen Gemeinden, Ehen und Familien zu stärken und wertzuschätzen.

Vision

Mehr gesunde und tragfähige Ehen und Familien in unserem Land

Ziel

Seelsorgerliche Begleitung ist unser Selbstverständnis.

Motivation

Weil jede Gesellschaft auf gesunde und belastbare Ehen und Familien angewiesen ist, lohnt es sich, diese Zielgruppe zu fördern und zu stärken.

Ein gutes Miteinander ist nicht selbstverständlich. Es braucht Menschen, die in Verantwortung leben und selbst das Beste für den anderen wollen, sowie die Bereitschaft haben, an der Beziehung zu arbeiten und sich in andere zu investieren.

Das Team
Friedrich Ast

 

Mehr zum Vorstand der EFA-Stiftung, siehe EFA-Stiftung/über uns/Vorstand

1. Vorsitzender des Vorstands

Friedrich Ast

Stifter, Vorsitzender des Vorstands

Wohnort:    Markgröningen
Email:       f.ast@efa-stiftung.de

Funktion: Leitung Verwaltung & Marketing

Visionen, Ziele und Engagement

  • Suche der Stadt Bestes
  • Gesunde Ehen und Familien in unserer Gesellschaft
  • Beratung und Coaching - Weitergabe langjähriger Erfahrung im Bereich Management und Personalführung, an kleine und mittelständische Unternehmen und Einrichtungen.

Kurzprofil

  • Jahrgang 1948, verheiratet seit Juli 1970 mit Hilde Ast, 2 Töchter und 6 Enkelkinder.
  • Aufbau der Stiftung, Vernetzung der Stiftung mit Bündnispartnern, Schaffung von Angeboten zur Begleitung von Ehepaaren und Familien.
  • 2010 Okt. Überführung der unselbständigen Siftung in eine selbständige Stiftung.
  • 2009 Gründung einer unselbstständigen Stiftung - Ehe und Familie stärken und fördern
  • Seit 2009 Unternehmensberater und Coach für kleine und mittelständische Unternehmen – strategische Neuausrichtung, Einführung von Personal- und Qualitäts-Management…
  • Bis Ende 2008 Geschäftsführer und Gesellschafter einer mittelständischen Unternehmung für Messtechnik-Produkte, die zur Entwicklung und Forschung von Fahrzeugen im Bereich der Sicherheitstechnik eingesetzt wurden.
  • 8 Jahre Vertriebsgebietsleiter mit Umsatzverantwortung 
  • 14 Jahre tätig als Entwickler im Entwicklungs- und Forschungszentrum bei einem großen Automobil-Zulieferer in Schwieberdingen und Feuerbach      
Fachbeirat

Fachbeirat für theologische und seelsorgerliche Fragen

Andreas Hornung
Wohnort: Glauchau, Sachsen
Email: a.hornung@efa-stiftung.de

 

Funktion: Fachbeirat für theologische und seelsorgerliche Fragen, Publikationen und Lektorat
 
Vision, Ziele und Engagement 
  • Menschen in ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu unterstützen, damit sie heil werden können und gesunde Beziehungen ermöglicht werden.

Kurzprofil
  • Andreas ist Gärtnermeister und Florist und gestaltet Naturgartenanlagen.
  • Andreas Berufung ist Autor und Referent.
  • Er engagiert sich in der Erwachsenenbildung der Ev.-luth. Landeskirche (www.gemeinde-uni.de) und bietet überkonfessionellen Lehrdienst an (Seminare, Referate, Predigten).
  • Beide sind ausgebildet als Lebensberater und therapeutischer Seelsorger.
  • Mehr Information zu Andreas Hornung finden Sie auf seiner Website unter: www.andreas-hornung-seminare.de.
Mitarbeiter

Mitarbeiter

Beate Fuchs

Telefon: 07147/1565169
Email: b.fuchs@efa-stiftung.de

Funktion: Leitung Redaktion

Weitere Tätigkeitsschwerpunkte sind:

  • Verantwortlich für die Planung und Durchführung öffentlicher Auftritte wie, Veranstaltungen, Seminare und Fachtagungen.

Ihr Engagement:

  • Menschen bei der Entwicklung ihrer Persönlichkeit und Orientierungsfähigkeit behilflich zu sein.

Kurzprofil

  • Studienfächer: Englisch, Politikwissenschaft

Berufsrelevante Qualifikationen:

  • Persönlichkeitsdiagnostik für zwischenmenschliches Verhalten im beruflichen Kontext zur Eignung und Karriere.

  • Wissen und Erfahrung in der Erstellung von Workshop- und Seminarkonzepten zu den Themen Strategie für mittelständische Unternehmen und Kommunikation in beruflichen Situationen, nach der Methode von Rosenberg "Gewaltfreie Kommunikation".

  • Seminar-Erfahrung bei Bildungseinrichtungen, Unternehmen und Hochschulen

Seit 2012 lektoriert sie die Lernstoffe und Artikel der EFA-Stiftung. Seit 1.Okt. 2013 ist sie bei der EFA-Stiftung angestellt.

Botschafter für Ehe und Familie

Lieber Besucher,

haben Sie Interesse, als Botschafter für die EFA-Stiftung unterwegs zu sein?

Sie sind in christlichen Gemeinden z.B. als Referent, Prediger oder Coach unterwegs, dann lade ich Sie herzlich dazu ein, mir Ihr Interesse zu signalisieren und Ihre Kurzvita zu schicken.

Schreiben Sie mir, was Ihre Motivation ist, für die EFA-Stiftung als Botschafter einzutreten und für die Angebote der Stiftung und der Akademie zu werben?

Ich freue mich auf Post von Ihnen. Senden Sie Ihre Vita an f.ast@efa-stiftung.de

Friedrich Ast
Erster Vorsitzender des Vorstands

Unsere Botschafter

Rolf-Dieter und Doris Braun

Wohnort: Hurlach, Bayern
Email: braun@jmem-hurlach.de
  • Zusammen setzen sie sich für Familien ein, weil Kinder durch ihre Familien-Erfahrungen für ihr ganzes Leben geprägt werden.
Kurzprofil
  • Beide engagieren sich im JMEM-Familiendienst, für die Initiative Familien-Mutmach-Tag (FMT), das »VAA-Konzept« für die christliche Früherziehung und im Rahmen der Marriage-Week-Initiative.
  • Zusammen halten sie Seminare über pädagogische und theologische Themen (v. a. in Osteuropa).
  • Rolf-Dieter arbeitete mehr als 30 Jahre als Journalist, Referent und Redaktionsmitglied zu vielfältigen Themen, unter anderem zu Familienbeziehungen. Leitet die AFFP (Agentur für Familien-Publizistik)